Valerie Collasius (geb. Ormann)

 

Valerie Collasius hat ihre Ausbildung zur Logopädin an der Berufsfachschule für Logopädie der Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH im Werner-Otto-Institut in Hamburg absolviert.

 

Sie gehört seit November 2012 zu unserem Team.

Derzeit befindet sich Frau Collasius im berufsbegleitenden Studiengang "Logopädie - Angewandte Therapiewissenschaften" (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius Hamburg.

 

Mitglied im deutschen Bundesverband für Logopädie e.V.

Mitglied in der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS) e.V.

Fort- und Weiterbildungen

 

- Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) (Etta Wilken)
- Mini-KIDS: direkte Therapie mit stotternden Kindern (Patricia Sandrieser)
- Methodenorientierte Stottertherapie mit Kindern zwischen 7 und 15 Jahren (Georg Thum)
- Suppenlöffel und Sonagramm - Stimmpädagogische Spielzeuge in funktionaler Stimmarbeit (Olaf Nollmeyer)

- Mehrsprachigkeit - sprachtherapeutische Intervention bei mehrsprachigen Kindern unterschiedlicher Erstsprachen und mit Migrationshintergrund (Dr. Wiebke Scharff-Rethfeldt)

- Lidcombe-Programm zur Behandlung frühkindlichen Stotterns (Dr. Christina Lattermann, Bettina Freerk)

- LAT-AS-Konzept: Behandlung lateraler Aussprachestörungen (Nicole Gyra)

- Integrative Stimmtherapie für spezielle Stimmstörungen in Theorie und Praxis (Evemarie Haupt)

- Wirksamkeit von Stottertherapien - Was wir tun und was wir messen (8. ivs-Stotterkonferenz in Fulda)

- Qualitätsbeautragter (TÜV®) in Dienstleistungsunternehmen (TÜV NORD Akademie)