Thomas Schmidtmann, M.Sc.

 

Thomas Schmidtmann hat seine Ausbildung zum Logopäden an der Berufsfachschule für Logopädie der Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH im Werner-Otto-Institut in Hamburg absolviert und den Studiengang Neurorehabilitation an der Donau-Universität Krems mit dem Titel Master of Science abgeschlossen.

 

Er ist seit 2007 in eigener Praxis tätig.

Thomas Schmidtmann ist Dozent für Dysarthrie / Dysarthrophonie und Dysphagie.

Mitglied im deutschen Bundesverband für Logopädie e.V.

Fort- und Weiterbildungen

 

- MSc Neurorehabilitation (Donau-Universität Krems)
- Bobath F.O.T.T.® (Jeanne-Marie Absil, Daniela Jakobsen)
- LSVT® LOUD-Therapeut (bei Morbus Parkinson) (Lorraine Olson Ramig, Cynthia M. Fox)
- TAKTKIN®-Therapeut (Sprechapraxien) (Beate Birner-Janusch)
- Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen (Norbert Niers)
- Qualitätsmanagement dbl (Ralf Kubis)

- Integrative Sensomotorische Logopädie für sprachentwicklungsverzögerte Kinder (Petra Schuster)
- Mehrsprachigkeit | Multikulturalismus und Sprachtherapie (Alexandre Duchene)
- Fütterstörung (FST) im Baby- und Kleinkindalter (Susanne Renk)
- Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter (Susanne Renk)

- Manuelle Schlucktherapie (Ricki Nusser-Müller-Busch, Jana Wegener)

- Kindliche Dysphagien und Fütterstörungen (Silke Roddewig)

- K-Taping® (Logopädie) Therapeut (F. Wiese, E. Mittendorfer)

- CranioMandibular Concept® (Merle Melder)